Unser Angebot - Ihr externer Datenschutzbeauftragter.

Der Umfang hängt erheblich davon ab, welche Voraussetzungen vorhanden sind (z.B. Firmengröße, Art der verarbeiteten Daten, Datenschutzdokumente, Sicherheitskonzepte, Verfahrensverzeichnis, vorhandene Schulungen und Dienstanweisungen) und welche Leistungen Sie selbst erbringen möchten.

Zunächst fallen Kosten für die Analyse der Ausgangssituation sowie der anschließenden Schaffung des erforderlichen Datenschutzniveaus an. Hier kann der Leistungsbedarf je nach Unternehmen sehr verschieden bemessen sein. Die Abrechnung erfolgt überwiegend auf Stundenbasis.

Ist das Datenschutzniveau erreicht, übt der externe Datenschutzbeauftragte fortan seine Kontrollfunktion aus und steht als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt monatsbezogen pauschal oder auf Basis der erbrachten Einzelleistungen.
Die Kosten betragen je nach Umfang ab ca. 150,- EUR p.m. Netto.


Einmalige Anfangsleistungen
  • kostenlose Anfangsberatung
    persönlich, telefonisch oder per E-Mail

  • Benennung zu Ihrem externen Datenschutzbeauftragten
    • Zugriff auf unseren fachkundigen und geschulten Datenschutzbeauftragten
    • Nennung des Datenschutzbeauftragten auf Ihrer Internetseite und bei der Landesdatenschutzbehörde entsprechend DSGVO
    • Ansprechpartner gegenüber der Aufsichtsbehörde
    • Einrichtung einer Datenschutz-Management Software zur Dokumentation aller Vorgänge und zur Vereinfachung der Bearbeitung, u.a. bei Betroffenenanfragen oder beim Verfahrensverzeichnis.

  • IST-Analyse Ihrer aktuellen Datenschutz-Situation
    • Erfassung vor Ort und unter Ihrer Mithilfe
    • Dokumentation des IST-Zustandes

  • Beratung / Entwicklung eines Verarbeitungsverzeichnisses
    • Beratung, Entwurf und Unterstützung bei der Erarbeitung

  • Beratung und Unterstützung bei Auftragsdatenverarbeitung
    • Überprüfung auf Vertrag zur Auftragsverarbeitung für Auftragnehmer
    • Unterstützung bei eigenem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung für Auftraggeber
    • Erstellung der Dokumentation der technisch-organisatorischen Maßnahmen (TOM)

  • Unterrichtung und Beratung hinsichtlich Ihrer datenschutzrechtlichen Pflichten
    • Überwachung der Einhaltung der Datenschutzvorschriften
    • Beratung Datenschutzfolgeabschätzung nach Art. 35 DSGVO

Regelmäßige Leistungen
  • Sensibilisierung und Schulung Ihrer Mitarbeiter
    • monatliche Information zum Selbststudium für Entscheider oder als Unterstützung für Ihre Mitarbeiter-Schulungen
    • Optional:
      Jährlich 1 bis 2 aktenkundige Mitarbeiter-Schulungen zu aktuellen Themen des Datenschutzes bei Ihnen.

  • Aktualisierung des Verarbeitungsverzeichnisses
    • jährliche Überprüfung der Prozesse und der Dokumentation, Hinweis auf notwendige Ergänzungen
    • Optional:
      Fortschreibung des Verarbeitungsverzeichnisses nach Aufwand.

  • Wahrnehmung der weiteren Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
    • Beratung und Unterstützung bei Wahrnehmung der Auskunftsrechte der Betroffenen
    • Beratung zur Erfüllung der Informationspflichten bei Datenverarbeitung (Internetseite, Mitarbeiter, Betroffene)
    • Beratung und Unterstützung bei Dokumentation und Meldepflicht von Datenschutzpannen
    • datenschutzrechtliche Stellungnahme bei unklaren Datenverarbeitungsvorgängen (keine Rechtsberatung)
    • Überwachung der Einhaltung der DSGVO im Unternehmen
    • Optional:
      Analyse der bestehenden Auftragsverarbeitungsverhältnisse.
      Erstellung eines Verzeichnisses von in Auftrag durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten.

  • Jährlicher Datenschutzbericht
    mit dem aktuellen Stand zum Datenschutz

  • Ansprechpartner für Verantwortliche, Betroffene und die Aufsichtsbehörde

Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
E-Mail: dsb@bianka-kernchen.de
Telefon: +49 / 3 44 66 / 71 242

Posted: 26.01.2019   /  Updated: 28.04.2019


Neuer Kommentar, Anmerkung oder Hinweis