Home

Computer, Netzwerke, Service
für Firmen

NetDesign wurde 2006 gegründet
und ist im klein- und mittelständischen Umfeld tätig.

Unser Schwerpunkt liegt im Bereich Vernetzung, Routing, VPN, Netzwerkadministration, Softwareadministration, Virtuelle Umgebungen und Dienstleistungen wie IT-Sicherheitskonzept und externer Datenschutzbeauftragter.

Wir beraten Sie individuell und finden Ihre passende Lösung.
Unsere Kunden sind unsere Partner.

 

Nachdem sich die verschiedenen EU-Gremien auf die Urhebrrechtsreform geeinigt haben, geben die Gegner nicht auf.
Bei einer ersten Straßendemonstration in Köln kamen trotz äußerst kurzer Vorlaufzeit mehr als 1000 Demonstranten zusammen.

Dies soll der Auftakt zu europaweiten Aktionen sein.
Über die Straßendemonstration soll den EU-Abgeordneten vor der Europawahl im Mai gezeigt werden, dass insbesondere junge Wähler ihre Stimme von der Entscheidung zu der Urheberrechtsreform abhängig machen. Insbesondere eine Partei wurde von den Teilnehmern aufs Korn genommen:
Die Demonstranten skandierten immer wieder: "Nie wieder CDU".

Nach dem erfolgreichen Auftakt wollen die Organisatoren an weiteren Aktionen arbeiten.
So soll am Anfang kommender Woche die Online-Petition gegen Upload-Filter, die bereits über 4,7 Millionen Unterschriften gesammelt hat, an Vertreter der Bundesregierung übergeben werden. Für den 23. März wollen die Gegner der Urheberrechtsreform europaweit Straßendemonstrationen organisieren, um in letzter Minute die Annahme des Kompromisses durch das Europaparlament zu verhindern.
Quelle: Heise News


Unser Angebot - Ihr externer Datenschutzbeauftragter.

Der Umfang hängt erheblich davon ab, welche Voraussetzungen vorhanden sind (z.B. Firmengröße, Art der verarbeiteten Daten, Datenschutzdokumente, Sicherheitskonzepte, Verfahrensverzeichnis, vorhandene Schulungen und Dienstanweisungen) und welche Leistungen Sie selbst erbringen möchten.
Zunächst fallen Kosten für die Analyse der Ausgangssituation sowie der anschließenden Schaffung des erforderlichen Datenschutzniveaus an. Hier kann der Leistungsbedarf je nach Unternehmen sehr verschieden bemessen sein. Die Abrechnung erfolgt überwiegend auf Stundenbasis.

Ist das Datenschutzniveau erreicht, übt der externe Datenschutzbeauftragte fortan seine Kontrollfunktion aus und steht als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Abrechnung erfolgt monatsbezogen pauschal oder auf Basis der erbrachten Einzelleistungen.
Die Kosten betragen je nach Umfang ab ca. 150,- EUR p.m. Netto.


Jeden Monat erschrecken den Anwender neue Virenmeldungen, und ein Ende ist nicht in Sicht.
Vor Viren schützt man sich mit einem aktuellen System, gut gepatchter Software, mit Virenschutz, eingeschränkten Nutzerrechten und einem guten Backup.
Doch das Hauptrisiko bleibt der Mensch.

Die meisten Viren erreichen den Nutzer über E-Mails, und diese sehen inzwischen täuschend echt aus.
Kaum noch Mails mit schlechtem Deutsch, dafür aber genaue Ansprache und Detailkenntnisse über die Zielperson.

Wie schütze ich mich als Anwender vor diesen Mails?
Ist die Mail z.B. die ersehnte Bewerbung oder ist es ein fieser Angriff?

1. Öffnen Sie keine Dateianhänge, bei denen Sie nicht sicher sind.
  Gegebenenfalls rufen Sie den Absender zurück.

2. Speichern Sie unklare Dateianhänge auf Ihrer Festplatte, ohne sie zu öffnen.
   Ein eventueller Virus würde erst beim Öffnen der Datei ausgeführt werden.

3. Laden Sie die verdächtige Datei zur Überprüfung zu VirusTotal (https://www.virustotal.com/de/).
   VirusTotal ist ein kostenfreier Online-Virenscanner, der von Google betrieben wird.

Wie das geht und welche Vorteile und Risiken das birgt, erklärt dieser Artikel.

Aktuelle Meldung des BSI: